Ein- / Austritt

Wenn Sie als Erwachsener in die evangelische Kirche eintreten möchten, ...

  • ... ist Ihr zuständiges Pfarramt die erste Anlaufstelle.
  • ... gibt es seit einiger Zeit in Ballungsräumen Eintrittsstellen. Dort kann unabhängig vom Wohnort der Eintritt stattfinden.

z.B.:
Kircheneintrittsstelle im Annapunkt
Im Annahof 4
86150 Augsburg
Tel: 0821 - 450 441 91
kircheneintritt@augsburg-evangelisch.de
Dienstag 11 - 14 Uhr
Donnerstag 16 - 19 Uhr

Schließlich ist der Eintritt bei einer evangelischen Pfarrerin/ einem evangelischen Pfarrer außerhalb Bayerns möglich. Der Eintritt erfolgt dann zwar bei der jeweiligen Pfarrerin/ beim jeweiligen Pfarrer, trotzdem wird der Eintretende Mitglied der Ortsgemeinde an seinem ersten Wohnsitz.

Der Pfarrer / die Pfarrerin wird mit Ihnen einen Gesprächstermin vereinbaren, dem unter Umständen noch weitere folgen. Wie viele, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab und ob erhöhter Gesprächsbedarf besteht. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie mit den Glaubensgrundlagen und Traditionen der evangelischen Kirche noch nicht vertraut sind.

Wie es formal weitergeht hängt davon ab, ob Sie  ...

... bereits Mitglied einer christlichen Kirche waren und getauft sind:

In diesem Fall benötigen Sie für die offizielle Anmeldung zur Aufnahme den standesamtlichen Nachweis des vorausgegangenen Austritts. Der Pfarrer/die Pfarrerin wird mit Ihnen ein Aufnahmeformular ausfüllen. In welcher Form Ihre Aufnahme dann gestaltet wird, ob im Rahmen eines Gottesdienstes oder anders, besprechen Sie bitte mit Ihrem Pfarrer/Ihrer Pfarrerin.
 

... ungetauft sind:

In diesem Fall findet Ihre Aufnahme im Rahmen einer Tauffeier statt, die der Pfarrer/die Pfarrerin mit Ihnen vorbereiten wird. Grundsätzlich kann die Taufe in einem Sonntagsgottesdienst der Gemeinde oder einer gesonderten Feier stattfinden. Besprechen Sie dies und weitere Einzelheiten bitte mit Ihrem Pfarrer/Ihrer Pfarrerin.

Bitte bedenken Sie, dass die Aufnahme einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Streben Sie also z.B. aus Gründen einer Eheschließung die Aufnahme an oder weil Sie ein Patenamt übernehmen wollen, dann sollten Sie rechtzeitig mit Ihrem Pfarrer/Pfarrerin Kontakt aufnehmen.

Falls Sie noch offene Fragen haben, beantworten wir sie Ihnen gerne. Sie sind uns herzlich willkommen!