Beratung in Altersfragen

„Ich möchte im Alter in der eigenen Wohnung bleiben. Wo finde ich Hilfen zur Alltagsbewältigung?“

„Ich möchte für schwierige Zeiten vorsorgen. Was ist eine Vorsorgevollmacht und wie formuliere ich eine Patientenverfügung?“

„Mein Partner ist plötzlich pflegebedürftig. Ich will Ihn zu Hause versorgen. Was kann ich tun, dass ich das schaffe?“

Bildrechte: beim Autor

Bei Fragen wie diesen helfen Altersberaterinnen und Altersberater in unseren evangelischen Kirchengemeinden. Sie informieren und beraten bei Entscheidungen und vermitteln zu weiterführenden professionellen Stellen. Sie tun das ehrenamtlich und unterliegen der Schweigepflicht.
Das Evangelische Bildungswerk Schwaben hat interessierten Menschen die Möglichkeit geboten sich Kenntnisse anzueignen, um als ,,Berater in Altersfragen" hilfreich zu sein. In Vorträgen, Seminaren und Gesprächen vor Ort wurden Informationen und Hinweise vermittelt, wie man mit Fragen, die älteren Menschen bewusst werden, umgeht und ob und wie Antworten gegeben und zu Hilfen geraten werden kann. Menschen unserer Region haben sich fortgebildet, um ehrenamtlich helfen zu können.

Vielleicht haben Sie Fragen wie diese:

  • Wie altersgerecht ist mein zu Hause, welche Unterstützungsangebote und Hilfsmittel sind wo und wie zu erfragen?
  • Wie wichtig sind Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht und ähnliche gesetzliche Regelungen?
  • Wo gibt es Antworten zu sozialen Fragen wie der Pflegeversicherung, dem Wohnen im Alter?

Wir haben vertrauliche und kompetente Gesprächspartner in Kempten und Waltenhofen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Pfarramt oder über Pfarrer Klaus Dotzer.