Kirchenmusik

ORGELKLANG in ST:MANG

ORGELKLANG in ST:MANG

„Klang-Landschaften"
Percussion und Orgel

Sonntag, 25. Oktober 2020,
17.00 Uhr
St.-Mang-Kirche

Albrecht Volz, Percussion (Renningen)
Ulrich Weissert, Orgel (Davos)

Altes und Neues für VIBRAPHON, ORGEL UND SCHLAGWERK, Irisierende Klänge

Orgel Plus einmal anders. Eine Begegnung mit Musik „abseits ausgetretener Pfade" verspricht die Kombination VIBRAPHON, ORGEL UND SCHLAGWERK mit einem farbigen Programm von Kompositionsbearbeitungen der Renaissance, des Barock bis hin zu zeitgenössischen Originalwerken und jazzigen Arrangements zu werden. Irisierende Vibraphonklänge, die reiche Farbpalette der Orgel und die Vielfalt der Schlagwerk-Instrumente erwarten Sie mit einem international erfahrenen Ensemble. Das Duo Ulrich Weissert (Orgel) und Albrecht Volz (Schlagwerk) spielt unter dem Titel „Klang – Landschaften“.

Der Organist Ulrich Weissert, der bis 2014 im Schwarzwald arbeitete und seit 2015 in Davos (Schweiz) wirkt, sowie der Schlagzeuger und Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbes 1985 Albrecht Volz spielen zunächst Barock-Werke von Vivaldi, Bach und Milan. Dabei sind mit dem Vibraphon und Marimba interessante Bearbeitungen von barocken Violin- und Flötenkonzerten machbar, die dadurch eine neue Sichtweise auf „Alte Musik" ermöglichen. Im zweiten Teil erklingt zeitgenössische Musik mit Tempel-Blocks, Tam-Tam, Becken, Bongos, Trommeln, Pauken und Röhrenglocken. Die Kompositionen stammen von Pierre Cochereau, Eckhard Kopetzki und Bertold Hummel.

Hier können Sie das Programmheft vorab herunterladen.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Platzkapazität auf 100 Plätze beschränkt.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzregelungen:
- Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Besucher*innen halten
- nur auf den markierten Sitzplätzen Platz nehmen
   (Personen aus demselben Haushalt dürfen zusammensitzen)
- NEU: Mund-Nase-Bedeckung während des gesamten Konzertes tragen
- NEU: Die Kontaktdaten der Konzertbesucher*innen müssen erhoben werden
Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

ABGESAGT:

ORGELKLANG in ST:MANG
am Freitag, 13. November 2020

Das geplante Orgelkonzert entfällt.

Bildrechte: beim Autor

KONZERT AM EWIGKEITSSONNTAG

Sonntag, 22. November 2020,
17.00 UND 18.30 Uhr,
St.-Mang-Kirche

Aufgeführte Werke: J.S. Bach, „Ich habe genug“ (BWV 51);
Ph. Telemann, „Ach Herr, lehr mich bedenken wohl“ (TWV 1:24) u.a.

Ausführende: Christian Hilz (Bass), Saskia Fikentscher (Barockoboe),
capella hilaria, Leitung: KMD Frank Müller

Eintritt: 15,– Euro auf allen Plätzen

Achtung: Mit Anmeldung!
Aufgrund der beschränkten Platzkapazität melden Sie sich bitte
vorher zum Konzert an. Alle Informationen dazu finden Sie demnächst hier!

 

Kirchenmusik an der St.-Mang-Kirche

„Die helle St.-Mang-Kirche ist ein wunderschöner Raum und ein hervorragender Resonanzboden für Kirchenmusik. Ich erlebe dies immer wieder gerne und intensiv zusammen mit Chor und Orchester im Konzert, mit den Bläsern oder an der Orgel im Gottesdienst. Es ist wunderbar, hier zu musizieren und den alten oder neuen Partituren die Töne für unsere Gegenwart zu entlocken - ganz nach Luther: 'Wer sich die Musik erkiest (erwählt), hat ein himmlisch Werk gewonnen!'"

Frank Müller, Kirchenmusikdirektor an der St.-Mang-Kirche

Kirchenmusikalische Veranstaltungen

Kirchenmusikalische Veranstaltungen

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Fr, 13.11. 18:30 Uhr
KMD Frank Müller
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
So, 22.11. 17 Uhr
KMD Frank Müller
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
So, 22.11. 18:30 Uhr
KMD Frank Müller
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
Sa, 5.12. 17 Uhr
KMD Frank Müller
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
Sa, 26.12. 10 Uhr
Dekan Jörg Dittmar
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
Sa, 26.12. 11:30 Uhr
Dekan Jörg Dittmar
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
Do, 31.12. 22:30-23:30 Uhr
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu
So, 21.3. 17 Uhr
Kempten St.-Mang-Kirche Kempten/Allgaeu

Kirchenlieder

e-kirchenlieder.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de