Förderverein - Unterstützung für vielfältige kirchliche Aufgaben

Unsere Kirchengemeinde übernimmt vielfältige Aufgaben, und viele davon erfordern Geld. Veranstaltungen kosten Geld, die Gebäude müssen unterhalten werden und und und….

Der aus Kirchensteuern finanzierte Haushalt reicht dafür - besonders jetzt nach der Finanzreform - in vielen Fällen nicht aus. Um die Arbeit der Kirchengemeinde finanziell unterstützen zu können, wurde der Förderverein gegründet.

Der Verein ist aus dem Kirchenbauverein hervorgegangen. Dieser hatte seit 1998 die Finanzierung unseres im Jahr 2000 fertiggestellten  Gemeindezentrums tatkräftig unterstützt. Nachdem mit dem Kauf der neuen Glocken im Jahr 2011 die „Bauphase“ endgültig abgeschlossen war, wurde der Kirchenbauverein aufgelöst und der Förderverein gegründet. Zweck des Vereins ist die finanzielle Förderung des Erhalts und des Unterhalts des Gemeindezentrums, der Kapelle Seltmans und der religiösen, kulturellen und sozialen Aufgaben der Kirchegemeinde Waltenhofen. Ziel des Vereins ist, dauerhaft immer dann, wenn finanzielle Engpässe entstehen, die Kirchengemeinde zu unterstützen. Der Verein trifft dabei keine Entscheidungen über Maßnahmen der Kirchengemeinde. Er entscheidet, ob er im Rahmen der Satzung Maßnahmen, die der Kirchenvorstand beschließen möchte oder bereits beschlossen hat, finanziell unterstützten kann. Auf diese Weise trägt der Verein maßgeblich zu einem breit gefächerten Gemeindeleben bei.

Der Verein ist im Vereinsregister eingetragen und steuerrechtlich als gemeinnützige anerkannt und damit berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.

Unterstützen Sie unsere Gemeindearbeit:

Wenn Sie dem Förderverein spenden wollen:
Konto-Nr. IBAN: DE57 7336 9920 0003 3078 59; BIC: GENODEF1SFO

Wenn Sie dem Förderverein beitreten wollen:

Brauereibesichtigung statt Weinfest

Der Förderverein lädt ein zur Besichtigung der Brauerei Härle in Leutkirch
Termin: Freitag, 26. November 2021 um 18 Uhr
Treffpunkt für die gemeinsame Abfahrt mit Fahrgemeinschaften ist um 17.15 Uhr am Gemeindezentrum.

Pandemieregelungen erlauben kein Weinfest
Die Weinfeste des Fördervereins sind ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Vereins und der Kirchengemeinde. Allerdings erlauben die Regelungen zur Pandemie derzeit keine derartige Veranstaltung. Die Überlegungen, wie dennoch ein geselliges Beisammensein ermöglicht werden kann, führten dann zur Idee der Brauereibesichtigung.

Grüner Gockel gibt den Ausschlag
Bei der Entscheidung, welche der vielen Brauereien der Region es werden soll, gab das Projekt „Grüner Gockel“ unserer Kirchengemeinde den Ausschlag. Denn Nachhaltigkeit ist ein zentrales Anliegen des Projekts und die Brauerei Härle nennt sich „erste klimaneutrale Brauerei Deutschlands“ und dort wird unter anderem auch Bio-Bier gebraut. Was sich hinter „klimaneutral“ verbirgt und worin sich Bio-Biere von anderen unterscheiden, werden wir in der etwa eineinhalbstündigen Führung erfahren. Die Gebühr von 7.-€ / Person schließt ein Getränk im Brauereigasthof mit ein. Dort sind für uns Plätze reserviert und es gibt bis 20.30 Uhr warme Küche.

Wir bitten um Anmeldung im Pfarramt (08303/923650 oder unter pfarramt.waltenhofen@elkb.de ) bis 25. November.
Es sind nicht nur Vereinsmitglieder sondern alle Interessierten herzlich eingeladen. Kosten der Besichtigung: 7.-€ / Person;

Wir freuen uns auf einen ebenso informativen wie geselligen Ausflug.